Neuenhaßlau

Informatives

Neuenhaßlau ist ein Ortsteil von Hasselroth.

Hasselroth ist eine Gemeinde im hessischen Main Kinzig Kreis.

Höhe 130 m ü. NHN, Fläche ~19,92 m² , Einwohner ca. 7337, 388 Einwohner je km²

PLZ 63594, Vorwahl 06055

Wir gehören zum Regierungsbezirk Darmstadt.

Lage: Das Gemeindegebiet liegt zwischen der Kinzigaue im Norden und den nordwestlichen Ausläufern des Spessart am Ostrand des Rhein-Main-Gebietes.

Das Gemeindegebiet liegt zwischen der Kinzigaue im Norden und den nordwestlichen Ausläufern des Spessart am Ostrand des Rhein-Main-Gebietes.
Hasselroth grenzt im Norden an die Gemeinde Gründau und die Stadt Gelnhausen, im Osten an die Gemeinde Linsengericht, im Süden an die Gemeinde Freigericht, im Südwesten an die Gemeinde Rodenbach sowie im Westen an die Stadt Langenselbold.

Die Gemeinde besteht aus den Orten Gondsroth, Neuenhaßlau (Sitz der Gemeindeverwaltung) und Niedermittlau. Die drei Ortsteile sind geographisch deutlich voneinander getrennt.

Historisches

Neuenhaßlau wurde 1219 unter dem Namen „Hasela“ für Hasel(nuss) erstmals erwähnt.

Die Alte Schule wurde 1777 in der Hauptstraße 20 – heute Rathausstraße – eingeweiht.

Die erste kleine Kirche wurde 1948 eingerichtet, bevor 10 Jahre später die evangelische Christuskirche erbaut wurde.

Im alten Dorfkern steht eine große Region unter Denkmalschutz.

Dorfkern steht unter Denkmalschutz

 

 

 

Info: Wikipedia,  Zeitzeugen, Heimatbücher, Denkmalamt
Werbeanzeigen